17.06.2015

SPD Mönchengladbach gegen Vorratsdatenspeicherung

Nicht immer einer Meinung: Gülistan Yüksel und Sigmar Gabriel. © Jusos Mönchengladbach

Gemeinsame Pressemitteilung von Jusos Mönchengladbach und SPD Mönchengladbach:

In der aktuellen Diskussion über die Einführung der Vorratsdatenspeicherung wird ein Datum mit besonderer Spannung erwartet: Am 20. Juni stimmt die SPD auf ihrem Parteikonvent – einer Art “kleinem Parteitag“ in Berlin – über ihre Haltung zu der umstrittenen sicherheitspolitischen Maßnahme ab. Die Mönchengladbacher SPD stellt sich dabei wie viele weitere SPD-Gliederungen gegen die Pläne der Bundesregierung. (mehr …)


23.04.2015

Stadtbibliothek – Jusos sprechen sich für dauerhaften Standort Vituscenter aus

Das Vituscenter am Mönchengladbacher Hauptbahnhof. © Sebastian Laumen/fotostock.jusos-mg.de

In die Diskussion um den Standort der Stadtbibliothek und des Bürgerservices der Stadtverwaltung kommt wegen des Ankaufes des Vituscenters durch die Stadttochter EWMG nun Bewegung. Die Jusos fordern, dass das Vituscenter dauerhaft als Standort für die Bibliothek dienen soll – und in Kombination mit einer Zweigstelle des Bürgerservices einen Ankerpunkt an der unteren Hindenburgstraße bilden soll.

(mehr …)


24.01.2015

“So schlimm ist Viersen nun wirklich nicht“ – Jusos protestieren gegen “Am Minto“-Umbenennung

Baustelle des Minto. © Sebastian Laumen/fotostock.jusos-mg.de

Der Vorschlag des Minto-Investors mfi, einen Abschnitt der Viersener Str. in “Am Minto“ umzubenennen, stößt bei den Jusos auf Widerstand. Die SPD-Jugend fordern die zuständige Bezirksvertretung Nord und vor allem die SPD-Fraktion in selbiger dazu auf, gegen den Vorschlag zu stimmen. (mehr …)


30.09.2014

Zustände in Flüchtlingsunterkünften endlich verbessern!

Die Nachrichten aus Burbach im Siegerland rufen in ganz Deutschland schockierte und empörte Reaktionen hervor. Am Montag wurde bekannt, dass dort Mitarbeiter eines privaten Sicherheitsdienstes Flüchtlinge in ihren Unterkünften misshandelt sowie Fotos und Videos ihrer Taten angefertigt haben. Auch in Essen und Bad Berleburg ist es zu derartigen Vorfällen gekommen. In Mönchengladbach droht ein derartiger Skandal nicht, die Situation in den Wohnheimen für Asylbewerber ist aber trotzdem angespannt. Wir fordern Politik und Stadtverwaltung auf, der Verbesserung der Lebensbedingungen in den Unterkünften höchste Priorität einzuräumen. (mehr …)


04.09.2014

Freies WLAN in der Stadt – Jusos begrüßen Vorstoß im Rat

Kostenloses WLAN in den Stadtzentren oder gar in der ganzen Stadt – die Idee hört sich fast zu schön an, um wahr zu sein. Unrealistisch ist sie jedoch nicht, wie ein Antrag im Stadtrat aufzeigt. Mit relativ geringem finanziellen Aufwand ließen sich zumindest die Innenstädte mit freiem Internetzugang ausstatten. Für uns spricht alles dafür, diesen Vorstoß zu unterstützen.

(mehr …)


zum Seitenanfang
Datenschutz | Impressum | Kontakt

Copyright © 2022 Jusos Mönchengladbach - alle Rechte vorbehalten