Freie Fahrt statt Frust! Thementag zu Pendlerverkehr

erstellt am: 08.06.2018 | von: Johannes Jungilligens | Kategorie(n): in Aktion

Kilometerweise Stau und viel verschenkte Zeit: Wer zwischen Düsseldorf und Mönchengladbach zum Arbeitsplatz pendelt, dem dürfte dieses Szenario zu gut bekannt sein. Die Problematik sowie Lösungsvorschläge wollen wir gemeinsam mit der Stadtratsfraktion der SPD Düsseldorf und dem Unterbezirk der SPD Mönchengladbach auf einem Thementag „Interkommunale Mobilität“ diskutieren.

Thementag Interkommunale Mobilität

Thementag Interkommunale Mobilität

„Es ist auch für viele junge Menschen ein tagtägliches Problem: Zu Stoßzeiten zwischen Mönchengladbach und Düsseldorf zu pendeln, ist alles andere als spaßig. Verlorene Zeit, aber eben auch die massive Belastung der Umwelt sind ein echtes Problem!“, beklagt Josephine Gauselmann, unsere Vorsitzende.

Daher wollen wir und Düsseldorf gemeinsam mit der Gladbacher SPD-Ratsfraktion und der SPD Düsseldorf sowie Experten die Problematik und mögliche Lösungen diskutieren. „Das Mobilitäts-Thema hat viele Aspekte: Bauliche, ökologische, kulturelle, soziale und ökonomische. Wie kann die Digitalisierung für Verbesserungen genutzt werden? Wie können auch sozial und ökonomisch benachteiligte Menschen gleichberechtigt mobil sein? Was macht Pendeln und Stau aus psychologischer Sicht mit Menschen?“, reißt unser stellvertretender Juso-Vorsitzender Janann einige der geplanten Diskussionspunkte an.

Der Thementag „Interkommunale Mobilität“ findet am Samstag, dem 09.06., an 12.30 Uhr im emmafisch, Emmastraße 25, 40227 Düsseldorf statt. Als Experten sind die verkehrspolitischen Sprecher der SPD-Stadtratsfraktionen aus Düsseldorf und Mönchengladbach (Matthias Herz und Thomas Fegers) sowie Alfred Fuhr (Verkehrssoziologe und Beauftragter für Verkehr des Berufsverbandes deutscher Soziologinnen und Soziologen) anwesend, die unter anderem in einer Podiumsdiskussion, aber auch in Workshops und freien Gesprächen ihr Fachwissen einbringen. Ausdrücklich sind auch Interessierte und betroffenen Bürgerinnen und Bürger eingeladen: „Je mehr Erfahrung und Perspektive, desto besser! Und wir bieten natürlich bei dem Thema auch Fahrgemeinschaften nach Düsseldorf an!“, verspricht Josie.

Einen Kommentar hinterlassen




Kommentar*

leider notwendig: SPAM-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

zum Seitenanfang
Datenschutz | Impressum | Kontakt

Copyright © 2018 Jusos Mönchengladbach - alle Rechte vorbehalten