Führungswechsel bei der SPD-Jugend

erstellt am: 06.04.2016 | von: josiegauselmann | Kategorie(n): in eigener Sache

Nach dreieinhalb Jahren im Amt wurde Johannes Jungilligens auf der Mitgliederversammlung der Jusos Mönchengladbach als Vorsitzender verabschiedet. Zur neuen Vorsitzenden wurde seine langjährige Stellvertreterin Josephine Gauselmann (22) gewählt. Unterstützt von der wiedergewählten stellvertretenden Vorsitzenden Jeannine Peters (21) und Janann Safi (19) zieht die Jugendorganisation ins neue Jahr. Neben einem Arbeitsprogramm verabschiedeten sie unter anderem einen Antrag zur Nachwuchsförderung in der SPD.

Das neue Führungstrio: (v.l.n.r) Jeannine Peters, Josephine Gauselmann, Janann Safi

Das neue Führungstrio: (v.l.n.r) Jeannine Peters, Josephine Gauselmann, Janann Safi

„Ich freue mich riesig über die Wahl zur Vorsitzenden. Wir haben hier vor Ort großes Glück. Die Mitgliederstruktur ist vorteilhaft und besteht aus vielen engagierten jungen Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Einige sind lange dabei andere sind zum ersten Mal angetreten. Besonders freut mich, dass mir der ehemalige Vorsitzende Johannes noch als Beisitzer erhalten bleibt. – Eben eine gesunde Mischung aus vielen interessanten Persönlichkeiten“, freut sich die neugewählte Vorsitzende Gauselmann. „Als ganz besonderes Abschiedsgeschenk dürfen wir in diesem Jahr die NRW- Landeskonferenz der Jusos ausrichten. Das bedeutet neben einer ganzen Menge Arbeit, aber auch eine große Ehre für uns. Das ist das Highlight des Juso- Jahres.“, so die Vorsitzende weiter.

Das Arbeitsprogramm wurde gemeinschaftlich auf einer Plattform von den Mitgliedern geschrieben und beinhaltet weitere Arbeitsaufträge.
„Wir Jusos verstehen und als Europäerinnen und Europäer. Wir stellen uns gegen nationalistische, rassistische und faschistische Bewegungen. Hier in Mönchengladbach, in Deutschland und in jedem anderen Land in Europa. Dafür gehen wir auf die Straße – gemeinsam mit dem Bündnis Mönchengladbach stellt sich quer – stehen wir für ein menschliches, solidarisches Land. Dafür wollen wir weiter werben.“, erklärt die stellvertretende Vorsitzende Jeannine Peters.

Bei den Beisitzerwahlen wurde es noch einmal hektisch. Die Konferenzleitung hatte es mit einem eher seltenen Problem in der politischen Landschaft zu tun: In der Satzung der Partei ist eine Geschlechterquote verankert. Diesmal ging es aber um das männliche Geschlecht. Nach einer Stichwahl stand das Ergebnis aber. Bis Mitternacht wurde anschließend hitzig über die Anträge diskutiert.
Der neugewählte, 11- köpfige Vorstand besteht neben der Vorsitzenden Josephine Gauselmann (22), der stellvertretenden Vorsitzenden Jeannine Peters (21), aus dem neu gewählten stellvertretenden Vorsitzenden Janann Safi (19). Gemeinsam mit Kassenreferentin Evamaria Enk (20), die in ihrem Amt bestätigt wurde, bilden sie den geschäftsführenden Vorstand. Als Beisitzer wurden Meltem Colakoglu (18), Larissa Fränzel (24), der Alt- Vorsitzende Johannes Jungilligens (24), Tonda Löffler (18), Johannes Mitscherling (24), Sarah Mohamed (16) und Alexander Odenthal (23) gewählt.

Alle unsere Pressemitteilungen finden sich hier.

Einen Kommentar hinterlassen




Kommentar*

leider notwendig: SPAM-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

zum Seitenanfang
Datenschutz | Impressum | Kontakt

Copyright © 2017 Jusos Mönchengladbach - alle Rechte vorbehalten