Juso-Landeskonferenz in Mönchengladbach

erstellt am: 06.10.2016 | von: Johannes Jungilligens | Kategorie(n): in eigener Sache

Am Wochenende bietet das Rheydter Stadttheater die Bühne für eine politische Großveranstaltung: Die Landeskonferenz der NRW Jusos findet mit über 200 Gästen aus ganz Nordrhein-Westfalen in Mönchengladbach statt. Die SPD-Jugend wählt dabei unter anderem einen neuen Landesvorstand. Für uns als Gastgeber wird es ein ganz besonderes Wochenende.

Zukunft gibt's nicht für Lau!

Zukunft gibt’s nicht für Lau!

„Wir freuen uns sehr, die Juso-Landeskonferenz bei uns in Mönchengladbach zu Gast zu haben! Die Mischung aus tollen Debatten, Vorstandswahlen und Party ist jedes Jahr etwas Besonderes – vor allem natürlich für die Gastgeber!“, freut sich unsere Vorsitzende Josephine Gauselmann. Josephine ist selbst – neben ihrem Stellvertreter Janann Safi – Delegierte für die Konferenz und vertritt die uns in einer Doppelfunktion: „Als Gastgeber sind wir natürlich in verschiedener Hinsicht verantwortlich: Auf der einen Seite wollen wir den Gästen ein schönes, gut organisiertes Wochenende ermöglichen, auf der anderen Seite wollen wir die politische Linie der Landeskonferenz mitgestalten.“ Dazu greift einer unserer Anträge die Leerstandsproblematik auf, ein weiterer befasst sich mit bedarfsgerechtem sozialen Wohnungsbau.  Josephine erklärt: „Nicht nur bei uns in Mönchengladbach gibt es das viel diskutierte Problem leerstehender Innenstädte. Und vor allem in Großstädten schießen die Mietpreise so exorbitant in die Höhe, dass sich finanziell Benachteiligte kaum noch Wohnraum leisten können. Da sehen wir ganz klar die öffentliche Hand in Verantwortung!“ Das passt zu dem Motto der Konferenz: „Zukunft gibt’s nicht für Lau!“ ist seit zwei Jahren Name einer Kampagne der NRW Jusos und am Wochenende auch Titel der Landeskonferenz. Die SPD-Jugend weist damit auf die Wichtigkeit von Investitionen in Infrastruktur und Bildung hin und fordert, dass für eine zukunftsfähige Infrastruktur Geld in den Ausbau der öffentlichen Daseinsvorsorge investiert wird. Als prominente Mönchengladbacher Gäste werden unter anderem die Mönchengladbach SPD-Bundestagsabgeordnete Gülistan Yüksel, der SPD-Landtagsabgeordnete Hans-Willi Körfges sowie der Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion Felix Heinrichs erwartet. Zudem sprechen der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Norbert Römer sowie der parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Landtagsfraktion, Marc Herter.

Der Tagungsort: Das Rheydter Stadttheater.  © Sebastian Laumen/fotostock.jusos-mg.de

Der Tagungsort: Das Rheydter Stadttheater.
© Sebastian Laumen/fotostock.jusos-mg.de

Der ehemalige Vorsitzende der Jusos Mönchengladbach, Johannes Jungilligens, wird als Teil des Sitzungs-Präsidiums die Konferenz leiten: „Traditionell liefern wir Jusos uns hitzige Debatten und diskutieren äußerst kontrovers bis in den späten Abend hinein – da gilt es, Überblick zu bewahren und die Dinge nicht aus dem Ruder laufen zu lassen. Auch die Wahlen des neuen Landesvorstands sind traditionell von der Koordination her eine Herausforderung.“

Neben den politischen Diskussionen steht am Samstagabend auch eine große Party auf dem Programm: In der Mönchengladbacher Altstadt haben wir eine komplette Location gemietet, um den über 200 Gästen ein angemessenes Abendprogramm zu bieten. „Außerdem warten noch einige weitere Überraschungen auf unsere Gäste“, kündigt die Josephine augenzwinkernd an.

Die Juso-Landeskonferenz findet statt am 08. (ab 11 Uhr) und 09. (ab 9 Uhr) Oktober 2016 im Stadttheater Rheydt. Vertreterinnen und Vertreter der Presse sind herzlich eingeladen. Eine Akkreditierung ist auf der Website der NRW Jusos möglich. Dort finden sich auf weitere Informationen zu der Veranstaltung sowie ein Ablaufplan der Konferenz.

Unsere Pressemitteilung als PDF: PM 2016-10-06 Juso-Landeskonferenz in Mönchengladbach

Alle unsere Pressemitteilungen findet ihr hier.

Einen Kommentar hinterlassen




Kommentar*

leider notwendig: SPAM-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

zum Seitenanfang
Datenschutz | Impressum | Kontakt

Copyright © 2017 Jusos Mönchengladbach - alle Rechte vorbehalten