Mönchengladbacher Jusos auf dem Bundeskongress

erstellt am: 05.12.2013 | von: Johannes Jungilligens | Kategorie(n): in Aktion, in eigener Sache

An diesem Wochenende (06.-08. Dezember) findet in Nürnberg der Bundeskongress der SPD-Jugend statt. Dort stehen die Wahl eines neuen Vorstandes und Diskussionen über eine mögliche Große Koalition an. Die Mönchengladbacher Jusos sind mit zwei Delegierten vertreten.

„Wir sind froh, bei dem Bundeskongress erneut so stark vertreten zu sein“, freut sich der Vorsitzende der Jusos Mönchengladbach, Johannes Jungilligens (23). Er und die stellvertretende Vorsitzende Josephine Gauselmann (19) fahren für die Gladbacher Jusos nach Nürnberg. Gauselmann übernimmt zudem die Leitung der nordrhein-westfälischen Delegation, ihres Zeichens größte Landesgruppe: „Dies werten wir als Beweis für unsere kontinuierliche gute Arbeit, die auch auf Landesebene großen Anklang findet“, so Gauselmann dazu.

Bundeskongress

Juso-Bundeskongress im Nürnberg

Ein Schwerpunkt der dreitägigen Großveranstaltung mit über 300 Jusos aus ganz Deutschland ist die Wahl eines neuen Vorstandes. Der bisherige Vorsitzende Sascha Voigt tritt nicht erneut an. Auch über die Frage der Koalitionsbildung mit der Union wird debattiert – im Zeitraum des Bundeskongresses findet die SPD-Mitgliederbefragung dazu statt. Gauselmann erwartet ein klares Signal: „Wir werden eine ehrliche Analyse des Koalitionsvertrags vornehmen und dann schauen, inwiefern wir unsere Positionen darin angemessen vertreten finden – denn nur dann kann man dem Vorschlag zustimmen.“ Jungilligens führt  aus: „Wie viele andere Mitglieder stehen wir der möglichen Koalition kritisch gegenüber und halten sie aus verschiedenen Gründen nicht für die beste Lösung. Auf dem Bundeskongress in Nürnberg werden wir dies auch so vertreten.“

Auch das kommende Jahr – ganz im Zeichen von Kommunal- und Europawahl – wird von den jungen Sozialdemokraten vorbereitet: „Wir freuen uns besonders auf den Besuch des EU-Parlamentspräsidenten, Martin Schulz, mit dem wir über die europäische Krise und die Zukunft der EU diskutieren werden. Für uns steht dabei die Situation der südeuropäischen Jugendlichen und die Flüchtlingspolitik im Mittelpunkt“, erklärt Johannes Jungilligens.

Josephine GauselmannJohannes Jungilligens

Wir halten euch auf unserer Facebook-Seite und via Twitter immer auf dem neusten Stand – live vom BuKo!

Hier die Pressemitteilung als PDF: PM 05-12-2013 Mönchengladbacher Jusos auf dem Bundeskongress.

Einen Kommentar hinterlassen




Kommentar*

leider notwendig: SPAM-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

zum Seitenanfang
Datenschutz | Impressum | Kontakt

Copyright © 2017 Jusos Mönchengladbach - alle Rechte vorbehalten