Mönchengladbacher Jusos beim Bundeskongress in Magdeburg

erstellt am: 16.11.2012 | von: Johannes Jungilligens | Kategorie(n): in eigener Sache

An diesem Wochenende findet in Magdeburg der Bundeskongress der SPD-Jugend statt. Die Jusos Mönchengladbach sind dort mit zwei Delegierten vertreten: Sowohl die stellvertretende Vorsitzende Josephine Gauselmann (18) als auch der ehemalige Vorsitzende und jetzt im Landesvorstand tätige Robert Peters (24) wurden auf der Landeskonferenz im September in die Delegation des mitgliederstärksten Landesverbandes gewählt.

“Es ist ein starkes Zeichen, dass wir bei diesem Bundeskongress – anders als in den vergangenen Jahren – mit zwei Mönchengladbachern vertreten sind. Wir arbeiten auf allen Ebenen und sind politisch immer präsent”, freut sich der Vorsitzende der Mönchengladbacher Jungsozialisten, Johannes Jungilligens (22). 

Das Parteitagsequivalent der jungen Sozialdemokraten steht ganz im Zeichen der Bundestagswahl 2013 – so wird neben der Diskussion über politische Inhalte auch der designierte Kanzlerkandidat der SPD, Peer Steinbrück dort sprechen und das Gespräch mit dem rund 67.000 Mitglieder starken Jugendverband suchen. “Für uns geht es darum, 2013 Schwarz-Gelb abzuwählen und einen Politikwechsel zu ermöglichen. Deshalb werden wir an diesem Wochenende auch unsere Erwartungen an ein SPD-Wahlprogramm formulieren. Auch deswegen schaue ich gespannt auf den Austausch mit Peer Steinbrück”, so Robert Peters, Mitglied im Landesvorstand der NRW Jusos. Die dreitätige Großveranstaltung in Magdeburg soll auch dazu genutzt werden, der Rolle als kritisch-konstruktive Begleiter der Mutterpartei gerecht zu werden – so zum Beispiel in Diskussionen mit Sigmar Gabriel und Andrea Nahles, in denen die Jusos eine stärkere Abgrenzung zu der Politik der Bundesregierung und das Aufzeigen klarer Alternativen einfordern werden. “Die Koalitionsparteien und auch Günter Krings arbeiten kontinuierlich an der sozialen Spaltung unserer Gesellschaft. Wir als Sozialdemokraten müssen sozial-, wirtschafts- und gesellschaftspolitische Maßnahmen präsentieren, die sich klar davon abgrenzen und dabei nie vergessen, die Sichtweise der jungen Generation einzubeziehen”, findet Josephine Gauselmann, stellvertretende Vorsitzende der Mönchengladbacher Jusos.

Einen Kommentar hinterlassen




Kommentar*

leider notwendig: SPAM-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

1 Kommentar zu „Mönchengladbacher Jusos beim Bundeskongress in Magdeburg“

zum Seitenanfang
Datenschutz | Impressum | Kontakt

Copyright © 2017 Jusos Mönchengladbach - alle Rechte vorbehalten