Wechsel an der Juso-Spitze

erstellt am: 27.03.2016 | von: Johannes Jungilligens | Kategorie(n): in eigener Sache

Wir wählen am 01. April einen neuen Vorstand. Unser derzeitiger Vorsitzender Johannes wird sich bei der Mitgliederversammlung nicht erneut zur Wahl stellen. Für den Vorsitz kandidiert seine langjährige Stellvertreterin Josephine Gauselmann.

Josephine Gauselmann und Johannes Jungilligens.

Josephine Gauselmann und Johannes Jungilligens.

Johannes, seit 2012 Vorsitzender der Gladbacher Jusos, erklärt seinen Verzicht auf eine erneute Kandidatur mit den Worten: „Eine politische Jugendorganisation wie wir Jusos ist von ständigem Wandel geprägt – wir haben viele neue Mitglieder mit neuen Ideen, wir beschäftigen uns quasi im Wochentakt mit wechselnden Themen und Aktionen – da tut ein frischer Kopf an der Spitze nach vier Amtszeiten auch mal ganz gut.“  Er dankt dem Verband für mehr als dreieinhalb Jahre erfolgreicher Arbeit und zeigt sich gleichzeitig optimistisch für unsere zukünftige Entwicklung: „Mit Josephine kandidiert eine erfahrene, engagierte und im Landesverband wie in der Partei vor Ort bestens vernetzte junge Frau für den Vorsitz. Ich bin mir sicher, dass wir als bestens aufgestellte politische Jugendorganisation mit ihr an der Spitze wichtige Diskussionen anstoßen und notwendige Entwicklungen in Gang bringen können.“

Josephine Gauselmann ist seit 2010 bei uns aktiv, besetzte seit 2012 durchgehend den Posten der stellvertretenden Vorsitzenden und ist darüber hinaus auch Teil des Mönchengladbacher SPD-Vorstandes. Die 22-Jährige Studentin für Politikwissenschaften und Geschichte geht zuversichtlich in die Wahl: „In den vergangenen Jahren habe ich im Team mit Johannes auf allen Ebenen der Parteiarbeit das wichtige Rüstzeug für das Amt der Vorsitzenden erlernt. Auf der Basis der Erfahrungen der letzten Jahre möchte ich die Jusos nun weiterentwickeln. Dabei ist klar: Jeder Vorsitzende hat einen eigenen Stil und eigene Ideen für jugendpolitische Arbeit.“ Josephine kündigt an, die Jusos als ein Sprachrohr junger Perspektiven in der SPD zu stärken und vor allem die Frage jugendpolitischer Beteiligung in den Fokus zu rücken.

Ihre aktuelle Amtskollegin Jeannine kandidiert erneut für den stellvertretenden Vorsitz, ebenso wie der derzeit im Vorstand beisitzende Janann. Kassenreferentin Evamaria wirft ihren Hut ebenfalls erneut in den Ring. „Auch die weiteren Kandidatinnen und Kandidaten für die Vorstandswahlen spiegeln die Verfassung der Jusos gut wieder: Ein guter Mix aus inzwischen erfahrenen, gut vernetzten Stützen und politischem Nachwuchs mit frischen Ideen tritt an, um die nächste Generation politischen Jugend in Mönchengladbach zu bilden“, hebt Josephine hervor.

Neben den Wahlen stehen auch inhaltliche Debatten an; unter anderem wird der Kurs für das kommende Jahr anhand eines Arbeitsprogrammes diskutiert. Zudem kündigt Johannes ein spezielles Abschiedsgeschenk an – „Aber was genau dieses Abschiedsgeschenk ist, bleibt noch bis zur Unterbezirkskonferenz am Freitag ein Geheimnis!“, so Johannes geheimnisvoll.

Unsere Pressemitteilung dazu als PDF: PM 2016-03-27 SPD-Jugend: Wechsel an der Juso-Spitze

Alle unsere Pressemitteilungen finden sich hier.

Einen Kommentar hinterlassen




Kommentar*

leider notwendig: SPAM-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

zum Seitenanfang
Datenschutz | Impressum | Kontakt

Copyright © 2017 Jusos Mönchengladbach - alle Rechte vorbehalten