Wir starten in den Landtagswahlkampf: 50 Aktionen in 50 Tagen!

erstellt am: 22.03.2017 | von: Johannes Jungilligens | Kategorie(n): in Aktion

Am 14. Mai sind in NRW Landtagswahlen. Am 25. März starten die Mönchengladbacher Jusos in den Wahlkampf. Zwischen diesen beiden Terminen liegen genau 50 Tage in denen wir uns ein ehrgeiziges Ziel gesetzt hat: Bis zur Wahl wollen wir an jedem einzelnen Tag mit einer Aktion für die SPD, für Hannelore Kraft und die Mönchengladbacher SPD-Kandidaten Angela Tillmann und Hans-Willi Körfges werben.

Wahlkampf: Neon-Action in der Altstadt

Wahlkampf: Neon-Action in der Altstadt

„Die NRW-Landtagswahl im Mai ist eine Richtungswahl: Auf der einen Seite natürlich für unser Bundesland, auf der anderen Seite in Hinblick auf die Bundestagswahl im Herbst. Die SPD hat in NRW die guten Argumente auf ihrer Seite: Investitionen statt Kaputtsparen, kostenfreie Bildung, gute Kinderbetreuung und Kampf gegen Rechtspopulisten und Rechtsextremisten. Und wir haben in Mönchengladbach mit Angela Tillmann und Hans-Willi Körfges zwei Kandidaten, die diese Ziele mit Expertise und Erfahrung vertreten. Das unterstützen wir Jusos mit aller Kraft!“, erklärt Josephine Gauselmann, unsere Vorsitzende.

Schwerpunkt des Wahlkampfes: Im Netz und auf der Straße gegen Nazis!

Schwerpunkt des Wahlkampfes: Im Netz und auf der Straße gegen Nazis!

Wie genau unsre Unterstützung aussieht, verraten wir jetzt: Die 50 Tage bis zur Landtagswahl gestalten wir mit 50 unterschiedlichen kreativen Aktionen, die jeweils den Fokus auf die Punkte des SPD-Wahlprogrammes legen. „Gute, kostenfreie Bildung ist immer ein Kernanliegen der Landes-SPD. Hannelore Kraft steht für die nachhaltige Abschaffung der Studiengebühren und für das Motto ‚Kein Kind zurücklassen‘ – denn wir verstehen auch die Zeit in der Kindertagesstätte als Bildung, für die es keine finanziellen Hürden geben darf. Kostenfreie Bildung von der Kita bis zur Hochschule oder zur Meisterprüfung ist genau so sehr eine Investition in unsere Zukunft, wie der Ausbau von öffentlicher Infrastruktur. Der Zustand unserer Straßen, Brücken und Schienen, die maroden Schulen und die oft fehlende öffentliche Daseinsvorsorge sind Folgen einer Sparpolitik, der wir Investitionen entgegensetzen werden!“, so Josephine.

Schon 2014 beliebt: Frühstückstüten von der SPD

Schon 2014 beliebt: Frühstückstüten von der SPD

Die Aktionen werden sowohl klassisch aus Wahlkampfständen – vorrangig abends in der Altstadt – als auch aus neuen Ansätzen in einer Mischung aus Straßen- und Online-Wahlkampf bestehen: „Wir sehen überhaupt keinen Grund, die Online- und die Offline-Elemente zu trennen: Uns kommt es darauf an, möglichst viele junge Menschen zu erreichen und sie von unseren Ideen zu überzeugen. Wir gehen dahin, wo unsere Altersgenossen sind – und sprechen sie so an, wie wir selbst gerne angesprochen werden wollen. Im Mittelpunkt steht der Austausch. Man darf sich auf jeden Fall auf einige außergewöhnliche Aktionen gefasst machen!“, verspricht unser stellvertretender Vorsitzende Janann Safi. Einen konkreteren Ausblick unsere Ideen geben wir in unserem WhatsApp-Newsletter (abonnierbar unter 0157-77 31 50 46).

 

Hier findet ihr unsere Pressemitteilung dazu: PM 2017-03-22 Jusos starten in den Landtagswahlkampf – 50 Aktionen in 50 Tagen

Hier findet ihr alle unsere Pressemitteilungen.

 

Einen Kommentar hinterlassen




Kommentar*

leider notwendig: SPAM-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

zum Seitenanfang
Datenschutz | Impressum | Kontakt

Copyright © 2017 Jusos Mönchengladbach - alle Rechte vorbehalten